1. Juli 2017

Rezension: „Dear Summer – Plötzlich warst du wieder da“

Titel: „Dear Summer – Plötzlich warst du wieder da“

Autorin: Ruby Baker    
 
Seiten: 42 (eBook)
 
Verlag: cbt
 
Preis: 0,99€
 
Band: 1
Inhalt
 
Polly hat ihr Abitur in der Tasche und möchte eigentlich nur gemeinsam mit ihren Freunden den Sommer genießen, als plötzlich ihr ehemaliger Nachbar und Kindheitsfreund Vic auftaucht. Schnell ist nicht nur die gewohnte Vertrautheit zwischen den beiden wieder da, sondern auch ein Kribbeln im Bauch, das Polly von früher nicht kennt.

Doch Polly ist gerade frisch mit Adrian zusammen. Mit ihm und seinen Freunden hat sie für diesen Sommer einen Frankreichurlaub geplant.
Und auch, dass Pollys beste Freundin Eva offenbar auf Vic steht, macht die ganze Sache nicht leichter.
 
Meine Meinung
 
„Dear Summer – Plötzlich warst du wieder da“ ist der erste Band der „Dear Summer“- Reihe von Ruby Baker, die aus sechs etwa fünfzigseitigen eBooks besteht.
 
Das Cover ist sommerlich und farblich sehr ansprechend gestaltet.
 
Die Idee zweier Kindheitsfreunde, die im jungen Erwachsenenalter wieder aufeinander treffen und sich ineinander verlieben, ist nicht neu, aber auch in diesem Fall nett umgesetzt.
Das Freiheits- und Sommergefühl, das Polly und Eva nach ihrem letzten Schultag empfinden, wird gut transportiert und gibt der Geschichte eine angenehme Leichtigkeit.
 
Inhaltlich passiert in diesem ersten Band nicht viel, außer, dass Vic zurück in die Stadt zieht und die unterschiedlichen Charaktere vorgestellt werden.
 
Über Polly, Vic, Eva und Adrian erfährt man nicht genug, um sich wirklich ein Bild von ihnen machen zu können, aber gerade genug, dass man Lust auf mehr bekommt.
 
Auch die Beziehung zwischen Polly und Vic birgt Potential.
 
Das Ende kommt nicht wirklich überraschend, ist aber so gestaltet, dass man direkt Band 2 lesen möchte, um zu erfahren, wie es weitergeht.
 
Die Sprache ist leicht lesbar und gut verständlich, sodass das Buch schnell durchgelesen ist.
 
Fazit
 
Insgesamt kann ich nach diesem ersten Band noch kein wirkliches Urteil über die Geschichte fällen. Aber wenn die Charaktere und Beziehungen sich noch weiterentwickeln, verspricht diese Reihe ein leichtes Lesevergnügen für warme Sommer- und Urlaubstage zu werden.
 
Meine Bewertung
Ich danke dem cbt-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Zur Rezension von Band 2 geht's ->HIER<-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen