10. Mai 2017

Rezension: „Die besten Salate im Glas zum Mitnehmen“

Titel: „Die besten Salate im Glas zum Mitnehmen“

Autorin: Courtney Roulston

Seiten: 91 (Taschenbuch)

Verlag: Bassermann

Preis: 7,99€

 
Meine Meinung

Dieses Buch bietet Anleitungen für die Zubereitung verschiedener Salate im Glas, die praktisch für unterwegs sind und gut mitgenommen werden können.

Das Cover zeigt eine dieser Salatvariationen. Es ist farbenfroh und ansprechend gestaltet.
 
Auch die Abbildungen der Salate im Buch sind abwechslungsreich und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.
 
Zu Beginn gibt es eine kleine Einführung in das Thema, und die Vorzüge von Salaten im Glas werden dargestellt.
 
Zu jedem Salat gibt es einen kurzen Begleittext, eine Zutatenliste und eine Anleitung zur Zubereitung. Da die Reihenfolge dieser Elemente von Gericht zu Gericht variiert, ist die Darstellung teils unübersichtlich. So weiß man manchmal nicht, was zu welchem Gericht gehört. Eine feste Reihenfolge (z.B. Titel -> Foto -> Begleittext -> Zutatenliste -> Anleitung) würde helfen.

Die Anleitung ist gut verständlich. Eine Angabe zur Zubereitungsdauer und zum Schwierigkeitsgrad , sowie zur Kalorienzahl und Nährstoffen wäre hilfreich.

Die Mengen sind jeweils für vier Personen angegeben. Da die Salate im Glas jedoch besonders für die Mittagspause am Arbeitsplatz angepriesen werden und ich wahrscheinlich nicht für das ganze Büro Mittagessen vorbereiten möchte, wären Mengenangaben für eine oder zwei Personen vielleicht sinnvoller.

Grundsätzlich sind die Gerichte relativ anspruchsvoll und aufwendig in der Zubereitung. Zudem sind die überwiegende Anzahl der Salate sehr fleisch- und fischlastig und somit für Vegetarier nicht geeignet. Bei einem Rezeptbuch für Salate müsste dies explizit und deutlicher erwähnt werden.

Die Sprache ist verständlich. Ein besonderes Vorwissen ist nicht erforderlich.

Fazit

Insgesamt bietet das Buch, besonders für begeisterte Fleisch- und Fischesser, viele ausgefallene Gerichte. Die Darstellung lässt an vielen Stellen zu wünschen übrig.

Meine Bewertung


Ich danke dem Bassermann- Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen